Blindengeld SH "Wi sünd all dor!"

In Schleswig-Holstein ist eine Kürzung des Blindengeldes geplant. Der BSVSH macht auf der Travemünder Woche auf die besondere Situation der Blinden und Sehbehinderten öffentlichkeitswirksam mit der Aktion "Wi sünd all dor!" aufmerksam und klärt über die Konsequenzen einer Blindengeldkürzung auf. Unübersehbar war das Auftreten des BSVSH beim Startschuß zur Travemünder Woche und fand regen Zuspruch bei den Besuchern.

Protestschilder Händeweg vom Blindengeld auf Travemünder Woche vor der Kulisse des Maritim Hotels
der BSVSH klärt auf über Konsequenzen der Blindengeldkürzung
Carstensen im Gespräch mit dem BSVSH auf Travemünder Woche